Eilmeldung

Eilmeldung

Berlusconi lobt italienische Banken

Sie lesen gerade:

Berlusconi lobt italienische Banken

Schriftgrösse Aa Aa

Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat in seiner Rede vor dem Parlament Maßnahmen zur Stabilisierung der italienischen Wirtschaft angekündigt. Berlusconi betonte, Italiens wirtschaftliches Fundament sei stabil. Er lobte vor allem die italienischen Banken, die den Stresstest mit fliegenden Fahnen bestanden hätten, so der Cavaliere.

Dennoch: Die Finanzmärkte sind beunruhigt, die italienische Wirtschaft stagniert, der Schuldenberg ist riesig und die zerstrittene Mitte-Rechts-Regierung kann sich nicht einigen.

Die Zinsen für italienische Staatsanleihen steigen und steigen. Mit einem Zinssatz von mehr als sechs Prozent liegen sie fast vier Prozentpunkte über dem Satz für deutsche Anleihen.

Zwar verabschiedete das Parlament Mitte Juli ein Sparpaket von 48 Milliarden Euro. Doch nur etwa ein Fünftel des Sparvolumens betrifft noch die derzeitige Regierung, die regulär bis zum Frühjahr 2013 amtiert.