Eilmeldung

Eilmeldung

Finanzmärkte in Europa weiter unter Druck

Sie lesen gerade:

Finanzmärkte in Europa weiter unter Druck

Schriftgrösse Aa Aa

An den Finanzmärkten geht die Sorge vor einer verschäften Euro-Krise um. Während Politiker weiter versuchten, an Lösungen zu feilen, zeigten sich die Märkte in schlechter Verfassung.

An diesem Mittwoch standen Spanien und Italien im Zentrum des Interesses. Immer mehr Investoren verkaufen Anleihen der beiden Länder. Das macht es schwer für sie, künftig Kredite aufzunmehmen. Gold und der Schweizer Franken legen dagegen ordentlich zu.

Der Dax in Frankfurt verlor den sechsten Tag in Folge, rund zwei Prozent ging es nach unten. Schwache Daten aus den USA verschäften den Trend am Nachmittag noch.

Der Euro notierte bei 1,4299 Dollar etwas schwächer.

Rohöl kostete in London 114 Dollar pro Barrel, in New York 92 Dollar.