Eilmeldung

Eilmeldung

Hauptgläubiger China zweifelt am Dollar

Sie lesen gerade:

Hauptgläubiger China zweifelt am Dollar

Schriftgrösse Aa Aa

China hat die US-Haushaltspolitik scharf kritisiert und den Dollar als Weltreservewährung in Zweifel gezogen. Nach der Herabstufung der Kreditwürdigkeit der USA schrieb die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua (Neues China) in einem harschen Kommentar, China habe als größter Kreditgeber der Amerikaner jetzt das Recht, von diesen eine strukturelle Lösung für ihre Schuldenprobleme zu fordern. Das politische Schuldengerangel der vergangenen Wochen sei kurzsichtig gewesen.

Eine internationale Aufsicht über Fragen zum US-Dollar solle eingeführt werden. Eine neue, stabile Weltreservewährung statt des Dollars könne ebenfalls eine Option sein, um Katastrophen zu vermeiden, die durch eine einzige Währung verursacht werden, so Xinhua weiter.

China verfügt über die größten Währungsreserven der Welt, davon schätzungsweise zwei Drittel in US-Dollar. Die Volksrepublik hatte die USA schon mehrmals gedrängt, ihre Dollarreserven besser zu schützen, und droht, auf andere Währungen umzusteigen.