Eilmeldung

Eilmeldung

Somalia: Schabab-Miliz offenbar aus Hauptstadt vertrieben

Sie lesen gerade:

Somalia: Schabab-Miliz offenbar aus Hauptstadt vertrieben

Schriftgrösse Aa Aa

Im Bürgerkriegsland Somalia meldet die Regierung einen Erfolg: Nach eigenen Angaben hat sie die islamistische Schabab-Miliz aus der Hauptstadt Mogadischu vertrieben.
 
Viel mehr als Mogadischu kontrolliert sie damit allerdings auch weiterhin nicht. Die Aufständischen selbst bestreiten die Regierungsangaben und sprechen von einem taktischen Rückzug. Seit zwanzig Jahren ist Somalia ein zerrissenes Land: So lange schon gibt es keine Zentralregierung mehr.
 
Gleichzeitig ist Somalia zur Zeit erneut von einer Hungersnot betroffen. Besonders schlimm ist sie im Landessüden: Den allerdings beherrscht weiter die Schabab-Miliz. Unter ihrer Herrschaft ist es aber schwer bis unmöglich, Hilfsgüter zu den Hungernden
zu bringen.