Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien: Die "Indignados" sind zurück

Sie lesen gerade:

Spanien: Die "Indignados" sind zurück

Schriftgrösse Aa Aa

In Madrid haben tausende Anhänger der Bewegung der Indignados, also der Empörten, den Platz Puerta del Sol wieder erobert. Sol ist seit Beginn der Proteste Mitte Mai zum Tahrir-Platz Spaniens geworden.

Die Demonstranten feierten ihren Sieg ausgiebig und riefen immer wieder: “Heute Nacht geht die Sonne auf.” Die Empörten kämpfen seit Wochen für einen politischen und sozialen Wandel: “Der Platz Sol symbolisiert ein neues Erwachen in Spanien, die Menschen vereinen sich und fordern soziale Verbesserungen. Sie fordern ihre Rechte. Rechte, die sie sich bereits erkämpft hatten und die ihnen genommen wurden.”

Die Wut der Empörten richtet sich gegen die Wirtschaftskrise, die hohe Arbeitslosigkeit, den rigiden Sparkurs der spanischen Regierung und die Macht der Finanzmärkte. Sie protestieren auch gegen die weitverbreitete Korruption.