Eilmeldung

Eilmeldung

Jemen: Erneut Kämpfe in Sanaa

Sie lesen gerade:

Jemen: Erneut Kämpfe in Sanaa

Schriftgrösse Aa Aa

Jemens Präsident Ali Abdullah Saleh soll demnächst aus dem Krankenhaus entlassen werden. Saleh wird in Saudiarabien behandelt, nachdem er bei einem Bombenanschlag schwer verletzt worden war.

Regierungskreisen zufolge wird der 69-jährige Staatschef jedoch nicht in absehbarer Zeit in den Jemen zurückkehren.

Erwünscht scheint er dort nicht zu sein, seit Monaten fordern Hunderttausende Bürger immer wieder seinen Rücktritt.

Einflussreiche Stämme haben sich mittlerweile den Demonstranten angeschlossen und lieferten sich zuletzt in der Hauptstadt Sanaa Kämpfe mit den Sicherheitskräften des Präsidenten.

Saleh klammert sich weiter an die Macht, während sein Land im Chaos versinkt.