Eilmeldung

Eilmeldung

Aktienmärkte auf Zitterkurs

Sie lesen gerade:

Aktienmärkte auf Zitterkurs

Schriftgrösse Aa Aa

In Europa – und nicht nur dort – sind die Aktienmärkte auf Zitterkurs. Die befürchtete Panik an den Börsen blieb jedoch zunächst aus. In Frankfurt schwankte der Dax im Morgenhandel und sackte später auf den tiefsten Wert seit September vergangenen Jahres. Auch die Börsen in Paris und London verloren, während in Madrid und Mailand eine deutliche Erholung auszumachen war. Die von der Europäischen Zentralbank signalisierten Käufe italienischer und spanischer Staatsanleihen erzielten eine durchschlagende Wirkung. Doch Experten wie Will Hedden von der britischen IG Index betonen: “Wir haben noch einen weiten Weg vor uns. Noch gibt es Probleme in der Euro-Zone. Auch in den USA sind die Schwierigkeiten nicht überwunden, die Präsidentschaftswahl rückt näher, was sich ebenfalls auf die Märkte auswirken wird. Kein Grund also, in Ferienlaune zu geraten.” Der Dollar-Index rutschte ab, während die Antikrisen-Währung Gold hoch im Kurs stand. Auch der Preis für die beiden Ölsorten Brent und WTI brach ein. Die Leitindizes Japans und Chinas schlossen den ersten Handelstag der Woche mit Kursverlusten von 2,2 beziehungsweise 3,7 Prozent ab.