Eilmeldung

Eilmeldung

Exiltibeter haben neuen Regierungschef

Sie lesen gerade:

Exiltibeter haben neuen Regierungschef

Schriftgrösse Aa Aa

Die Exiltibeter haben einen neuen Regierungschef. In der nordindischen Stadt Dharamsala wurde der Jurist Lobsang Sangay in sein Amt eingeführt. Der 43-Jährige will den gewaltfreien Kampf für Freiheit fortsetzen. An der feierlichen Zeremonie nahm auch der Dalai Lama teil. Das geistliche Oberhaupt der tibetischen Buddhisten hatte bereits

im Frühjahr den Rückzug aus dem politischen Tagesgeschäft angekündigt.

Der in den USA lebende Völkerrechtsexperte

war Ende April von 55 Prozent der weltweit rund 83.000 stimmberechtigten Tibeter gewählt worden. Er erklärte: “Wir sind für einen Dialog und Verhandlungen mit der chinesischen Regierung bereit. Wir strecken unsere Hand aus und warten darauf, dass unser Angebot angenommen wird.”

Chinesische Truppen waren 1950 in das tibetische Hochland einmarschiert. Von den knapp sechs Millionen Tibetern leben heute etwa 140 000 weltweit im Exil.