Eilmeldung

Eilmeldung

Optimistischer Obama braucht keine Ratingagentur

Sie lesen gerade:

Optimistischer Obama braucht keine Ratingagentur

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama hat sich trotz der herabgestuften US-Kreditwürdigkeit und jüngster Börsenturbulenzen optimistisch für die Zukunft des Landes gezeigt. Die Probleme der USA seien “lösbar”, sagte Obama in Washington. “Egal, was eine Ratingagentur meint, wir waren immer und werden immer ein AAA-Land sein”, betonte er.

“Wir brauchen keine Rating-Agentur, um zu wissen, dass wir unseren Haushalt in Ordnung bringen müssen. Wir wissen, was wir zu tun haben, um unsere Probleme zu lösen.”

Obama sagte, die Märkte sähen in den USA nach wie vor ein AAA-Land.

Die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) hatte am Freitag den USA die Bestnote “AAA” entzogen und die Bonität auf “AA+” abgestuft.

Die Agentur begründete dies mit dem jüngsten Schuldenabkommen.

Nach langem Hin- und Her zwischen Demokraten und Republikanern hatte letztendlich auch der Senat dem Schuldenkompromiss zugestimmt.