Eilmeldung

Eilmeldung

Asien und Australien: Zeichen stehen weiter auf Talfahrt

Sie lesen gerade:

Asien und Australien: Zeichen stehen weiter auf Talfahrt

Schriftgrösse Aa Aa

Der Negativtrend an den asiatischen und australischen Börsen hat sich auch zu Beginn des neuen Handelstages fortgesetzt. Hintergrund ist die Furcht vor einer Rezession in den USA. Der Nikkei-Index in Tokio notierte zur Handelsmitte ein Minus von 4,43 Prozent.

Kurz nach der Öffnung rutschte auch die Börse in Hongkong weiter ins Minus: Der Hang Seng-Index startete 6,25 Prozent niedriger in den Handelstag.

Neben der Herabstufung der USA trübte in China ebenfalls die Inflation die Stimmung an der Börse.

Befürchtungen, dass die EU ihre Schuldenprobleme nicht in den Griff bekommt, sorgen für schlechte Prognosen.

Um die Märkte zu stabilisieren, sollen einem Verantwortlichen an der Börse von Seoul zu Folge Leerverkäufe von Aktien verboten werden.