Eilmeldung

Eilmeldung

Fed behält geldpolitische Lockerung bei

Sie lesen gerade:

Fed behält geldpolitische Lockerung bei

Schriftgrösse Aa Aa

Die amerikanische Notenbank Federal Reserve will ihre Geldpolitik in den nächsten zwei Jahren nicht straffen. Der Leitzins, der auf einem Rekordtief liegt, bleibt unverändert. Diese Entscheidung traf der Offenmarktausschuss der Fed in Washington. Nach dem wochenlangen Streit im US-Kongress um die Anhebung der Schuldengrenze und zögerlichen Einschnitten in die Staatsausgaben war das Vertrauen der Märkte in die Finanzpolitik stark gesunken. Mit der geldpolitischen Lockerung will Federal Reserve-Chef Ben Bernanke das rasante Auf und Ab an der Wall Street stoppen. Wegen der Sorgen um die Staatsfinanzen in den USA und Europa regiert an den globalen Aktienmärkten seit Tagen Unsicherheit. Trotz der jüngsten positiven Tendenzen blieb der Handel volatil. Ob das Signal der Federal Reserve die gewünschte Wirkung erzielt, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Sorge bereitet auch das schleppende Wachstum der US-Wirtschaft.