Eilmeldung

Sie lesen gerade:

London: Banges Warten auf mögliche neue Gewalt


Großbritannien

London: Banges Warten auf mögliche neue Gewalt

 
Alle hier in den verwüsteten Gegenden warten mit Bangen auf heute abend – darauf, ob sich in den betroffenen Londoner Stadtteilen wieder Krawalle ausbreiten werden.
 
Drei Abende dauert die Gewalt nun schon, bei der Autos angezündet oder Läden geplündert werden.
 
Im Stadtteil Tottenham nahm diese Gewalt am Sonnabend ihren Ausgang. Dort war zwei Tage zuvor
ein Mann bei der Festnahme erschossen worden.
 
Dass dieser Mann zuerst geschossen hätte, dafür gibt es nach neuem Stand der Untersuchung keinen Beweis. Eine Kugel im Funkgerät eines Polizisten stammte demnach offenbar aus einer Polizeiwaffe.
 
Seit dem Ausbruch der Gewalt haben sich die Unruhen auf mehrere Gegenden der britischen Hauptstadt ausgebreitet, dazu auch darüber hinaus.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Mutmaßlicher Dealer Duggan war ein guter Vater