Eilmeldung

Eilmeldung

Moderate Erholung an den europäischen Börsen

Sie lesen gerade:

Moderate Erholung an den europäischen Börsen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach einer tagelangen Talfahrt haben die europäischen Börsen zu einer moderaten Erholung angesetzt. In Frankfurt ging es für den Dax zunächst den zehnten Tag in Folge in den Keller, im Verlauf des Nachmittags konnten die Verluste aber wieder wettgemacht werden. Die Börse in Madrid notierte nicht zuletzt dank mutmaßlicher Käufe spanischer Staatsanleihen durch die EZB im Plus. Ähnlich wie in Frankfurt brachen auch in London die Kurse zunächst auf breiter Front ein, erholten sich dann aber wieder. Fachleute sprechen von einem emotionalen Markt. “Die Märke sind in hohem Maße volatil, Bulle und Bär liegen miteinander im Kampf”, so Louise Cooper von BGC Partners. “Zwar kämpfen sie nicht bis zum Tod, doch die Auseinandersetzung ist hart.” Gründe für die anhaltende Unruhe sind die Schuldenkrise in Europa sowie die Furcht vor einer weltweiten Rezession. Die Börse in Griechenland schloss verhalten optimistisch. Die weltweiten Turbulenzen zogen indessen die russische Währung in ihren Sog: Der Rubel rutschte auf ein Halbjahrestief. Befürchtet wird ein Ende der “fetten Jahre”. Die Börse in der Türkei beendete den Handelstag freundlich.