Eilmeldung

Eilmeldung

USA als Vorbild für Sozialarbgeit in England

Sie lesen gerade:

USA als Vorbild für Sozialarbgeit in England

Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Regierung will in Zukunft zur Vorbeugung vor erneuten Unruhen auch Sozialarbeiter einsetzen. Dabei will sie auf Modelle zurückgreifen, die in den USA bereits erprobt sind.

In Boston an der Ostküste der USA beispielsweise arbeiten Sozialarbeiter der Organisation StreetSafe in Problemvierteln.

“Zuerst müssen sie die Leute gut kennenlernen,“rät ein Streetworker,“damit sie wissen, was gerade los ist. Mit Gewalt geht das nicht.”

Und: In den betroffenen Vierteln in England müssen sich alle an einen Tisch setzen, so die Erfahrung nach vielen Jahren Arbeit auf Bostons Straßen.

Robert Lewis Jr, Vizepräsident von StreetSafe:“So wie ich das sehe, müssen sie in London erst mal klar stellen, dass es kein Problem der Polizei alleine ist. Die gesamte Nachbarschaft, Bürger, die Ladenbesitzer, die Schulen, also alle, bei denen sich die jungen Leute treffen, müssen gemeinsam überlegen, was als nächstes zu tun ist.”

Und gemeinsam mit der Polizei könne man dann effektiv arbeiten. StreetSafe hat sich zum Ziel gesetzt, in den Probelmvierteln Präsenz zu zeigen und die jungen Leute so früh wie möglich kennen zu lernen. Denn nur so können sie die erkennen, die zu Gewalt neigen und rechtzeitig auf sie einwirken.