Eilmeldung

Eilmeldung

Auf den Spuren der Berliner Mauer

Sie lesen gerade:

Auf den Spuren der Berliner Mauer

Schriftgrösse Aa Aa

Der Bau der Berliner Mauer jährt sich zum 50. Mal.

Doch 22 Jahre nach ihrem Fall erinnert in Berlin nur noch wenig an das Symbol des Kalten Krieges und der deutschen Teilung. Viele Berliner kennen heute nicht mehr den genauen Verlauf der Mauer.

Zeit sich zu erinnern. An die 200 Menschen, die bei Fluchtversuchen den Tod fanden. Günter Litfin, dem ersten Maueropfer, gedachten der Wirtschaftsminister Philipp Rösler und der frühere Außenminister Hans-Dietrich Genscher. Grenzer erschossen den 24-Jährigen, als er versuchte in den Westen zu schwimmen.

Wer hätte damals gedacht, dass die Mauer eines Tages keine Angst mehr einflösst, sondern zu einer Touristenattraktion wird.