Eilmeldung

Eilmeldung

Eurobonds kein Thema bei Merkel und Sarkozy

Sie lesen gerade:

Eurobonds kein Thema bei Merkel und Sarkozy

Schriftgrösse Aa Aa

Die Einführung von Eurobonds soll bei dem morgigen deutsch-französischen Spitzentreffen nicht zur Sprache kommen. Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy wollen nur darüber reden, wie das Krisenmanagement in der Euro-Zone verbessert werden könne, so ein Regierungssprecher.

Das Für und Wider von Eurobonds wird trotzdem heftig diskutiert. Wirtschaftsminister Philipp Rösler bezog Stellung: “Wir halten Eurobonds nach wie vor für den falschen Weg. Das würde vor allem diejenigen Länder bestrafen, die ihre Hausaufgaben gemacht haben, die wirtschaftlich stark sind, so wie Deutschland, die eine gute Kreditwürdigkeit genießen, deswegen auch niedrige Zinsen zu zahlen haben.”

Die Einführung von Eurobonds wird von der EU-Kommission und von finanziell angeschlagenen Ländern wie Italien oder Spanien gefordert.

Bisher gibt jeder Euro-Staat eigene Anleihen heraus. Mit Eurobonds würde die Schuldenaufnahme auf die gesamte Zone verteilt. Der Zinssatz bei diesen Anleihen wäre für alle Staaten gleich, die Euro-Krisenländer kämen zu günstigeren Konditionen an Geld.