Eilmeldung

Eilmeldung

Libysche Rebellen auf dem Vormarsch?

Sie lesen gerade:

Libysche Rebellen auf dem Vormarsch?

Schriftgrösse Aa Aa

In Libyen scheint sich nach monatelangem Stellungskrieg ein Durchbruch für die Rebellen anzudeuten. Sie kommen der Hauptstadt Tripolis immer näher.

Gesandte der Aufständischen haben sich tunesischen Medien zufolge mit Vertretern von Muammar al-Gaddafi auf der tunesischen Ferieninsel Djerba getroffen. Die Verhandlungen sollen demnächst in Tunis weitergeführt werden, auch ein UN-Repräsentant wird erwartet.

Der libysche Innenminister Nassr al-Mabruk Abdallah hat sich unterdessen nach

Ägypten abgesetzt. Er und seine Familie reisten mit Touristenvisa ein. Offiziell ist er nur auf Urlaub.

Die Aufständischen haben die strategisch wichtige Küstenstadt Al-Sawija fast vollständig unter ihre Kontrolle gebracht. Al-Sawija, rund 40 Kilometer westlich von Tripolis, ist ein Versorgungsdrehpunkt. Hier verläuft die Straße über die Treibstoff, Lebensmittel und Waffen nach Tripolis gebracht werden. Beobachtern zufolge könnte sich der Konflikt in Al-Sawija entscheiden.

Die Kämpfe haben die Hauptstadt offenbar schon erreicht, in mehreren Vierteln der Stadt sollen sich Rebellen und Gaddafi-Truppen Gefechte liefern. Augenzeugen berichten von Schießereien.

Gaddafi rief seine Anhänger zur Befreiung des Landes “von Verrätern und von der Nato” auf. In seiner Rede, die vom libyschen Staatsfernsehen übertragen wurde, verkündete er, dass das Ende der “Ratten” und der “Kolonisatoren” nahe sei.