Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer Ärger um Wohnungsbau Israels

Sie lesen gerade:

Neuer Ärger um Wohnungsbau Israels

Schriftgrösse Aa Aa

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat bei seinem Besuch in Bosnien für den Plan der Palästinenser geworben, im September die Vollmitgliedschaft in der UNO zu beantragen.

Abbas traf sich mit den drei Vertretern des bosnischen Staatspräsidiums. Bosnien will sich mit der EU und den USA beraten, bevor es eine Entscheidung trifft. Doch Abbas schien zuversichtlich: “Wir haben über alle Themen gesprochen, auch über die Verhandlungen, den arabischen Frühling und die palästinensische Versöhnung. Wir stimmten in all diesen Fragen überein.”

Israel hat unterdessen trotz internationaler Kritik den Bau von 277 neuen Wohnungen in der Siedlung Ariel im besetzten Westjordanland genehmigt. Das teilte das Verteidigungsministerium mit.

Erst vor kurzem hatte die israelische Regierung grünes Licht für den Bau von 1.600 neuer Wohnungen in Ost-Jerusalem gegeben.

Der Nahost-Friedensprozess liegt seit fast einem Jahr auf Eis, nachdem die Palästinenser wegen der ungeklärten Siedlerfrage den Verhandlungstisch verließen.