Eilmeldung

Eilmeldung

Das zweite Leben der "Rainbow Warrior II"

Sie lesen gerade:

Das zweite Leben der "Rainbow Warrior II"

Schriftgrösse Aa Aa

Die “Rainbow Warrior II”, Flaggschiff der Umweltorganisation Greenpeace, wird künftig als schwimmendes Krankenhaus arme Menschen in Bangladesch versorgen. Greenpeace übergab in einer Zeremonie in Singapur das Schiff an die Hilfsorganisation Friendship.

Doch bevor es wieder in See stechen kann, steht viel Arbeit an: “Der vordere Teil des Schiffs wird komplett umgebaut, wir werden daraus zwei Operationssäle machen sowie eine Zahn- und Augenpraxis. Die Patienten können dann dort behandelt werden,” so die Leiterin der Organisation Friendship.

“Rainbow Warrior II” wird auf den Namen “Rongdhonu” umgetauft, was auch Regenbogen bedeutet. Das Medizinschiff bleibt seiner grünen Gesinnung treu. Denn es soll u.a. Patienten zu Hilfe kommen, die unter den ersten Auswirkungen des Klimawandels leiden.