Eilmeldung

Eilmeldung

Frontalangriff auf Apple: Google holt sich Motorola

Sie lesen gerade:

Frontalangriff auf Apple: Google holt sich Motorola

Schriftgrösse Aa Aa

12,5 Milliarden Dollar (das sind umgerechnet 8,7 Milliarden Euro) zahlt der Internetgigant Google für die Übernahme der Mobilfunksparte von Motorola und erwirbt somit das, was bisher fehlte: 17000 Patente für den Mobilfunkmarkt. Die Software Android hat Google schon, – nun können die entsprechenden Handys auf den Markt kommen.

Analyst Benjamin Schachter von Macquarie Capital Inc. in New York erklärt: “Google will sein Revier markieren: Wenn jemand mit seinem Handy ins Internet will, soll er das nicht an Google vorbei machen. Zehn Prozent aller Google-Seiten werden per Handy aufgerufen. Da ist es klar, dass Google mitmischen, und nicht den Markt Apple, Microsoft und anderen überlassen will.”

Vor allem Apple gilt der Frontalangriff des Suchmaschinenriesen. Mit den Patenten und den Geräten von Motorola will Google den iPhone-Hersteller in seine Schranken weisen und das hauseigene Handy- und Tabletbetriebssystem Android voranbringen.

Die Übernahme soll bis Ende des Jahres oder Anfang 2012 perfekt sein.