Eilmeldung

Eilmeldung

Öl läuft weiter in die Nordsee

Sie lesen gerade:

Öl läuft weiter in die Nordsee

Schriftgrösse Aa Aa

Aus einer beschädigten Plattform des Konzerns Shell in der Nordsee tritt weiterhin Öl aus.

Nachdem ein bereits am vergangenen Mittwoch entdecktes Leck unter Kontrolle gebracht wurde, suchte sich das Öl einen neuen Weg. Die Plattform befindet sich rund 180 Kilometer vor der Küste Schottlands bei Aberdeen. “Wir wissen nicht, wieviel Öl ausgeflossen ist”, so der Umweltschützer Ian Frances. “Wir wissen nicht, um welche Art von Öl es sich handelt und wir wissen nicht, ob es eine größere Anzahl von Seevögeln in der Nähe gibt. Zur Zeit fließt nicht viel aus, doch das Risiko bleibt bestehen und wir wissen nicht, wie hoch es ist.”

Nach Angaben von Shell treten durch das Leck täglich etwa zwei Barrel aus. Insgesamt sind bisher mehr als 200 Tonnen Öl ausgetreten. Die britische Küsten- und Merreswache kontrolliert den Ölteppich.