Eilmeldung

Eilmeldung

Hariri-Prozess kann beginnen

Sie lesen gerade:

Hariri-Prozess kann beginnen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Anklage gegen die vier mutmaßlichen Mörder des früheren libanesischen Ministerpräsidenten Rafik Hariri ist offiziell bestätigt worden. Das teilte das von der UN unterstützte Sondertribunal für den Libanon mit. Bislang war die Akte geheim. Das Beweismaterial sei ausreichend für einen Prozess, daher dürfe es veröffentlicht werden. Die vier sollen demnach Mitglieder der Hisbollah sein. Der Geschäftsmann Hariri war 2005 bei einem Bombenanschlag auf seinen Wagen in Beirut ums Leben gekommen.

Ein Abgeordneter des libanesichen Parlaments sagte: “Der Prozess wir bald beginnen. Wir unterstützen das Tribunal wie immer. Wir denken, es wir die Fakten klären und Gerechtigkeit schaffen.”

Kritiker fürchten, der Prozess könne die Kluft zwischen fortschrittlichen und islamistischen Kräften vertiefen. Hariri-Sohn Saad war 2009 als Kurzzeit-Ministerpräsident am Versuch einer Einigung gescheitert.

Die vier Angeklagten sollen das Attentat organisiert haben, bei dem am 14. Februar 2005 Hariri sowie 20 weitere Menschen ums Leben kamen. Hariri war von 2000 bis 2004 Ministerpräsident des Libanon. Jetzt steht die Justiz nur noch vor einem weiteren Problem: Die vier Beschuldigten sind auf der Flucht. Die libanesische Justiz ließ schon von einiger Zeit wissen, dass es schwierig sei, sie zu schnappen, denn niemand wisse, wo sie sich aufhielten.