Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Panzer greifen Wohnviertel in Latakia an

Sie lesen gerade:

Syrien: Panzer greifen Wohnviertel in Latakia an

Schriftgrösse Aa Aa

Syrische Regierungstruppen versuchen weiterhin, die Proteste gegen das Regime mit Gewalt zu unterdrücken. In Deir al-Zur schien sich die Lage zunächst zu entspannen, als die meisten Panzer und Militärfahrzeuge aus der Stadt abzogen. Augenzeugen berichteten jedoch, dass zahlreiche Soldaten geblieben seien und Häuser und Wohnungen stürmten, um Dissidenten zu finden.

Dramatisch bleibt die Lage in Latakia. Die Küstenstadt wird seit vier Tagen belagert und ist mittlerweile von den Regierungstruppen umzingelt, sodass die Flucht beinahe unmöglich ist. Panzer griffen sunnitische Wohngebiete an, Augenzeugen berichteten von Maschinengewehrsalven. Seit Beginn der Angriffe starben in Latakia mehr als 30 Menschen.

Die Proteste halten dennoch an. Sie konzentrieren sich mittlerweile auf die Abendstunden, denn seit Beginn des islamischen Fastenmonats Ramadan kommen die Menschen meist nach den Abendgebeten zu Demonstrationen zusammen.