Eilmeldung

Eilmeldung

Libyens Rebellen treiben Gaddafi-Truppen zurück - Lage in Tripolis angespannt

Sie lesen gerade:

Libyens Rebellen treiben Gaddafi-Truppen zurück - Lage in Tripolis angespannt

Schriftgrösse Aa Aa

In Libyen haben die Aufständischen wichtige Siege über die Truppen von Machthaber Muammar Gaddafi errungen. So eroberten sie laut der Nachrichtenagentur Reuters die Ölraffinerie der Küstenstadt Zawiyah im Nordwesten des Landes – es ist die letzte Raffinierie Libyens, die noch funktioniert. Zuvor hatten sie die Truppen von Machthaber Muammar Gaddafi hier zurückgedrängt.

Daneben sei es den Rebellen gelungen, auch die Kontrolle über die Stadt Garyan zu gewinnen, so Reuters. Nach tagelangen Gefechten hätten sich Gaddafis Truppen zurückgezogen. Laut der Rebellenführung in Bengasi sei auch ein Dorf im Südwesten des Landes an die Aufständischen gefallen.

In der von den Rebellen belagerten Hauptstadt Tripolis allerdings verschärft sich die Lage für die Einwohner allmählich. Der Bäcker Abdul Walud al-Wali sagt: “Unser Luftraum ist blockiert und wir kommen ja nicht mehr aus der Stadt raus. Unsere Vorräte gehen zu Ende, bald haben wir nichts mehr.”

Noch sind die meisten Regale und Läden gefüllt, aber wie der Bäcker befürchten viele, dass damit bald Schluss ist. Im Moment aber versuchen die Menschen in Tripolis noch, so normal wie möglich zu leben. Währenddessen machen Gerüchte die Runde, Gaddafi könnte sich nach Südafrika ins Exil absetzen.