Eilmeldung

Eilmeldung

Unruhe an den Börsen hält an

Sie lesen gerade:

Unruhe an den Börsen hält an

Schriftgrösse Aa Aa

Die europäischen Börsen bleiben volatil. Zwar schlossen viele Handelsplätze im Plus, der Dax in Frankfurt jedoch weitete seine Vortagsverluste aus. Das lag auch daran, dass die deutsch-französischen Vorschläge für eine europäische Wirtschaftsregierung von den Anlegern bloß als langfristige Vision gesehen werden – konkrete Maßnahmen zur Beruhigung der Märkte jedoch fehlen und die Sorgen um die Schuldenkrise halten an.

Da half es auch nicht, dass das italienische Sparpaket formell dem Senat in Rom vorgelegt wurde. Dies ist der erste Schritt zur Debatte über die Maßnahmen. Der Sparplan war am Freitag vom Kabinett unter Regierungschef Silvio Berlusconi verabschiedet worden und soll so rasch wie möglich umgesetzt werden.