Eilmeldung

Eilmeldung

Afghanistan: Tödlicher Talibanangriff am Unabhängigkeitstag

Sie lesen gerade:

Afghanistan: Tödlicher Talibanangriff am Unabhängigkeitstag

Schriftgrösse Aa Aa

In der afghanischen Hauptstadt Kabul hat ein vierköpfiges Selbstmordkommando der Taliban das britische Kulturinstitut attackiert, und das genau am Unabhängigkeitstag des Landes.

Acht Polizisten und Wachmänner wurden getötet. Das berichtet das Innenministerium in Kabul. Die Attentäter seien bei dem mehrstündigen Gefecht erschossen worden, hieß es von seiten der Sicherheitskräfte.

Das Außenministerium in London ließ wissen, dass alle betroffenen britischen Staatsbürger unverletzt und in Sicherheit seien.

Laut den Behörden hatte sich ein erster Angreifer vor dem Tor des British Council in die Luft gesprengt. So hatten seine Komplizen Zugang. Anwohner berichten von insgesamt drei Explosionen.

Die Taliban bekannten sich zur Tat, es handele sich um eine Botschaft an die britischen Invasoren anlässlich des Unabhängigkeitstages, hieß es in einer Mitteilung der Extremisten. Großbritannien hatte am 19. August 1919 die Unabhängigkeit Afghanistans anerkannt.