Eilmeldung

Eilmeldung

Libysche Rebellen erzielen verlustreichen Sieg

Sie lesen gerade:

Libysche Rebellen erzielen verlustreichen Sieg

Schriftgrösse Aa Aa

Die libyschen Rebellen werden immer zuversichtlicher, dass ihr Kampf bald Erfolg haben und Staatschef Muammar al-Gaddafi seine Macht verlieren wird. Im Westen des Landes kontrollieren sie die Straße nach Tunesien, und damit die Versorgungsroute für die Hauptstadt Tripolis. Laut Medienberichten können sie weitere Siege und Eroberungen verbuchen, das allerdings teils unter schweren Verlusten.

Im Westen von Tripolis sind jetzt die Städte Sabrata, Surman und Sawija in der Hand der Rebellen. Laut den Aufständischen kamen bei der Eroberung von Zlitan im Osten 32 ihrer Kämpfer um, und auch eine nicht genau genannte Anzahl von Gaddafi-Soldaten wurde getötet.

Unterstützung gibt es weiter von der Nato, das Bündnis bombardierte mehrere Gebäude in Tripolis. Dabei wurde laut Presseberichten auch das Haus des libyschen Geheimdienstchefs Abdullah al-Sanussi getroffen. Zehntausende Ausländer, die noch in der umzingelten Hauptstadt sind, sollen demnächst evakuiert werden. Das teilte die Uno-nahe Hilfsorganisation IOM mit.