Eilmeldung

Eilmeldung

Tragödie bei belgischem Open-Air-Festival

Sie lesen gerade:

Tragödie bei belgischem Open-Air-Festival

Schriftgrösse Aa Aa

Mindestens fünf Menschen sind gestern Abend bei einem Rockfestival in der Nähe der nordostbelgischen Stadt Hasselt getötet worden. Ein schweres Unwetter mit Regen, Hagel und Sturm hatte Bühnen und Zelte zum Einsturz gebracht. Mehr als siebzig Menschen wurden verletzt, einige von ihnen schwer.

“Ich war im Tanzzelt, als es zu regnen anfing. Es war schon voll, weil es regnete und dann kam der Hagel. Das Zelt stürzte ein. Jeder wollte raus, es war das totale Chaos”, beschreibt eine Besucherin die Lage.

Anwohner versorgten die verschreckten und durchnässten Menschen mit trockener Kleidung, Essen und Trinken. Zum Zeitpunkt des Unglücks sollen rund 65.000 Musikliebhaber auf dem Gelände gewesen sein. Das Festival wurde abgebrochen.