Eilmeldung

Eilmeldung

Libyen: Die Aufständischen feiern und rätseln: Wo ist Gaddafi?

Sie lesen gerade:

Libyen: Die Aufständischen feiern und rätseln: Wo ist Gaddafi?

Schriftgrösse Aa Aa

Die Rebellen sind in die libysche Hauptstadt Tripolis einmarschiert. Sie feiern ihren Sieg auf dem Grünen Platz, der vor wenigen Stunden zum Platz der Märtyrer wurde. Die mehr als 40 Jahre andauernde Herrschaft von Muammar al-Gaddafi scheint zu Ende zu sein.

Einem Sprecher der Aufständischen zufolge kontrollieren Gaddafis-Truppen noch rund 20 Prozent der Stadt, dort wird weiter gekämpft.

Gaddafis Leibgarde soll ihre Waffen niedergelegt haben. Zwei Söhne des Oberst wurden festgenommen, ein dritter unter Hausarrest gestellt.

Wo sich Gaddafi aufhält, ist unklar. Gerüchten zufolge hat er Tripolis längst verlassen.

US-Präsident Barack Obama rief Gaddafi dazu auf seine Macht ein für alle Mal aufzugeben, um weiteres Blutvergießen zu verhindern.

Nach Angaben der libyschen Regierung starben bei den Kämpfen in Tripolis allein am Sonntag mehr als 1300 Menschen. Weitere 1000 sollen verletzt worden sein.

Der Übergangsrat der Aufständischen schmiedet bereits Pläne für die Zeit nach Gaddafi.