Eilmeldung

Eilmeldung

Der Mann mit der Nudel bleibt unvergessen: Loriot ist tot

Sie lesen gerade:

Der Mann mit der Nudel bleibt unvergessen: Loriot ist tot

Schriftgrösse Aa Aa

Deutschlands berühmtester Humorist, mit bürgerlichem Namen Vicco von Bülow, starb am Montagabend am Starnberger See an Altersschwäche, wie der Diogenes Verlag tags darauf mitteilte. Loriot wurde 87 Jahre alt.

Legendär sind seine Sketche und Cartoons wie die “Herren im Bad”, das missglückte Tete-a-Tete mit der Nudel, der Auftritt des Lottogewinners Erwin Lindemann oder die chaotisch-komische Weihnachtsfeier der Familie Hoppenstedt. Millionen sahen seine Kinofilme “Ödipussi”, in der er die Schwierigkeiten einer zu engen Mutter-Sohn-Beziehung aufs Korn nahm, und “Papa ante Portas”, ein Einblick in die Unbilden des Umstiegs ins Rentnerdasein.

Der Offizierssohn aus Brandenburg an der Havel war zunächst mit Zeitschriften-Cartoons und Knollennasenmännchen bekannt geworden, bevor er eine langjährige Karriere mit Fernseh-Sketchen und Dauer-Partnerin Evelyn Hamann startete. Seinen Künstlernamen wählte er nach dem Wappentier seiner Familie, Loriot ist das französische Wort für Pirol.