Eilmeldung

Eilmeldung

Manchester-Neuling Nasri: "Mir geht es nicht ums Geld"

Sie lesen gerade:

Manchester-Neuling Nasri: "Mir geht es nicht ums Geld"

Schriftgrösse Aa Aa

Nach seinem Transfer vom FC Arsenal zu Manchester City hat Samir Nasri die Vorwürfe zurückgewiesen, Grund für den Wechsel sei die Aussicht auf ein besseres Gehalt gewesen. Ihm sei es alleine um die spielerische Herausforderung gegangen, so der Franzose. Und die Chance, wieder Titel zu gewinnen. Bei einer Pressekonferenz sagte er:

“Lasst die Leute denken, was sie wollen. Ich weiß, was ich tue. Bei meiner Entscheidung geht es einzig um Fußball. Am Ende der Saison, wenn wir den Pokal hochhalten, werden wir nochmal über meine Entscheidung reden. Und ich werde jedem, der dachte, mir gehe es nur ums Geld, beweisen, dass er sich irrte.”

Nasri unterzeichnete einen Vierjahresvertrag bei Manchester, der geschätzte 28,6 Millionen Euro wert sein soll. Mit dem jüngsten Zukauf, der dem Sommerzugang Sergio Aguero folgt, will der Club wieder auf Erfolgskurs einschwenken und nach 47 Jahren endlich wieder einen Titel in der Premier League gewinnen.