Eilmeldung

Eilmeldung

New York rüstet sich für Hurrikan „Irene“

Sie lesen gerade:

New York rüstet sich für Hurrikan „Irene“

Schriftgrösse Aa Aa

Nach den Verwüstungen auf den Bahamas hat Hurrikan “Irene” seinen Weg auf die US-Ostküste fortgesetzt. Der Bürgermeister von New York rief die Bewohner der tiefer gelegenen Stadtgebiete wie Battery Park an der Südspitze Manhattans und Coney Island auf, sich in Sicherheit zu bringen.

“Die New Yorker sollten ein Notfallpaket schnüren, das sie mitnehmen können, wenn sie ihre Wohnungen verlassen müssen”, sagte Bürgermeister Michael Bloomberg.

Die U-Bahn wird vermutlich am Samstag den Betrieb einstellen. Der Monstersturm hatte sich am Wochenende gebildet. Vor den Bahamas suchte er vor allem Puerto Rico und die Dominikanische Republik heim. Wenn “Irene” die amerikanische Küste bei Nordkarolina erreicht, wird sie sich allerdings von Stufe 3 auf Stufe 2 abgeschwächt haben. Trotzdem haben mehrere Bundesstaaten auf ihrem Weg über einige Gegenden vorbeugend den Notstand verhängt, um bei Bedarf schnell eingreifen zu können.