Eilmeldung

Eilmeldung

Gemetzel in Tripolis: Rebellen töten Hunderte Gaddafi-Soldaten

Sie lesen gerade:

Gemetzel in Tripolis: Rebellen töten Hunderte Gaddafi-Soldaten

Schriftgrösse Aa Aa

In der libyschen Hauptstadt Tripolis werden weitere Massengräber mit Toten beider Seiten gefunden. In einem der ältesten Krankenhäuser stapeln sich tote Männer, die von den Rebellen erschossen wurden, als diese das Krankenhaus einnahmen.

Robin Waudo vom Internationalen Roten Kreuz erklärte: “Natürlich ist es ein Hygieneproblem, aber in erster Linie geht es darum, dass die Toten mit Würde behandelt werden. Dafür ist es sehr wichtig, sie zu identifizieren.”

Auf der anderen Seite wurden auch viele Rebellen von den Gaddafi-Soldaten getötet. Dieser LKW bringt sie aus der Stadt, wo sie begraben werden.

Der Vorsitzende des libyschen “Nationalen Übergangsrates”, Mustafa Abdul Dschalil, hatte die Rebellen, unter denen viele Islamisten sind, bei ihrem Einmarsch ermahnt, sie sollten auf unnötige Gewalt verzichten und nicht nach Rache und Vergeltung streben. Es sieht so aus, als wäre er nicht gehört worden. Auch Muammar al Gaddafi wollen die Rebellen “tot oder lebendig”.