Eilmeldung

Eilmeldung

Arabische Liga verurteilt "Blutvergießen" in Syrien

Sie lesen gerade:

Arabische Liga verurteilt "Blutvergießen" in Syrien

Schriftgrösse Aa Aa

Die Arabische Liga hat Syrien aufgefordert, das gewaltsame Vorgehen gegen die Oppositionsbewegung einzustellen, “bevor es zu spät sei”. Auf einer Sondersitzung in Kairo gab die Liga ihrer Besorgnis über die so wörtlich “gefährlichen Entwicklungen in Syrien, die tausende Opfer gefordert hätten” Ausdruck. Gleichzeitig erklärte die Liga, die Stabilität Syriens sei für die gesamte Arabische Welt von Bedeutung. Diese Passage, so Beobachter, diene der Besänftigung der syrischen Regierung.

Vor dem Treffen der Außenminister demonstrierten mehrere hundert Anhänger der Demokratiebewegung im Jemen und in Syrien. Sie forderten einen Rücktritt der Staatspräsidenten Al-Assad und Ali Abdullah Saleh.