Eilmeldung

Eilmeldung

Friedlicher Start beim Notting Hill Carnival

Sie lesen gerade:

Friedlicher Start beim Notting Hill Carnival

Schriftgrösse Aa Aa

Der erste Tag des Notting Hill Carnival in London — eines der größten Straßenfeste Europas — ist trotz aller Angst vor erneuter Randale friedlich verlaufen. Nach den schweren Ausschreitungen anfang des Monats hatte die Polizei mehr als zweitausend Tatverdächtige festgenommen. Am ersten Tag des Karnevals, der von etwa einer Million Menschen besucht wird, gab es nur 50 Verhaftungen. Das sind weniger als im Vorjahr.

Die Polizei setzte 5.500 Beamte ein, eintausend mehr als in den Vorjahren, um eine Wiederholung der Randale zu verhindern, und um zu zeigen, dass sie auch einen friedlichen Verlauf der Olympischen Spiele im nächsten Jahr gewährleisten kann. Der entscheidende Test ist jedoch der zweite Tag des Karnevals am Montag, an dem hunderttausende Besucher erwartet werden.

Das riesige Straßenfest im Westen Londons gibt es seit 1964, als Zuwanderer aus der Karibik erstmals in den Straßen der Hauptstadt feierten.