Eilmeldung

Eilmeldung

Flughafen-Attentäter bekennt sich schuldig

Sie lesen gerade:

Flughafen-Attentäter bekennt sich schuldig

Schriftgrösse Aa Aa

In Deutschland hat sich der Attentäter vom Frankfurter Flughafen vor Gericht schuldig bekannt.

Der 21-jährige Kosovo-Albaner gestand, im März zwei US-Soldaten erschossen und zwei weitere lebensgefährlich verletzt zu haben. Außerdem entschuldigte er sich für seine Tat.

Nach Einschätzung der Bundesanwaltschaft ist er ein Einzeltäter, der sich durch Propaganda im Internet zu seiner Aktion am Frankfurter Flughafen anstacheln ließ.

Auslöser für seine Tat soll ein Video gewesen sein, in dem angeblich US-Soldaten ein Haus in Afghanistan plündern und ein Mädchen vergewaltigen.

Die Soldaten habe er nur deshalb töten wollen, so der Angeklagte, weil sie Angehörige der US-Streitkräfte in Afghanistan waren.

Dem Attentäter droht nun eine lebenslange Haftstrafe.