Eilmeldung

Eilmeldung

UN geben eingefrorene Gelder Gaddafis frei

Sie lesen gerade:

UN geben eingefrorene Gelder Gaddafis frei

Schriftgrösse Aa Aa

Die Vereinten Nationen haben der Freigabe von eingefrorenen Geldern des gestürzten libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi für humanitäre Hilfe zugestimmt. Das Geld war in Großbritannien beschlagnahmt worden und soll nun der libyschen Zentralbank ausgehändigt werden.

Der Beschluss des Sanktionskomitees des Sicherheitsrates, 1,5 Milliarden Dollar eingefrorener libyscher Gelder freizugeben, sei von entscheidender Bedeutung, sagte UN-Generalsekretär Ban Ki-moon. Der erste Teil dieses Vermögens, 110 Millionen Dollar, sei bereits überwiesen worden.

“Die libysche Bevölkerung erhofft sich Hilfe von der internationalen Gemeinschaft”, so Ban weiter. “Die Übergangsregierung wird in den kommenden Tagen konkrete Gesuche vorlegen. Ich verfolge das Ziel, so schnell wie möglich UN Mitarbeiter unter einem robusten Mandat vor Ort zu haben.”

Besonders dringend ist die Verbesserung der Wasserversorgung. Gegenwärtig sind etwa 60 Prozent der libyschen Bevölkerung ohne sanitäre Versorgung.