Eilmeldung

Eilmeldung

Libyens Übergangsrat stellt Pläne für Wahlen vor

Sie lesen gerade:

Libyens Übergangsrat stellt Pläne für Wahlen vor

Schriftgrösse Aa Aa

Der Machtwechsel in Libyen soll nun auch politisch besiegelt werden: Innerhalb von acht Monaten soll ein Verfassungsausschuss vom Volk gewählt sein, ein Gremium von vielleicht etwa zweihundert Leuten.

So plant es jetzt der Übergangsrat. Über die neue Verfassung wird demnach dann in einer Volksabstimmung entschieden. Ein Jahr nach dem Verfassungsausschuss, im Frühjahr 2013, sollen auf Grundlage der neuen Verfassung Parlament und Staatspräsident gewählt werden.

Auch wirtschaftlich soll es vorangehen: Vor allem kommt es darauf an, die Erdölanlagen wieder in Gang zu bringen. Benzin und Diesel werden für Autos gebraucht, besonders aber für die Kraftwerke,

damit wieder ausreichend Strom bereitsteht.

Mehrere ausländische Ölfirmen hätten Vertreter ins Land geschickt, um beim Neustart der Ölproduktion zu helfen, teilt der Übergangsrat mit. Die Aufständischen hoffen, dass die libysche Erdölförderung und -verarbeitung in gut einem Jahr wieder ihren vollen Umfang erreicht haben wird.