Eilmeldung

Eilmeldung

Schweizer Albasini gewinnt 13. Vuelta-Etappe

Sie lesen gerade:

Schweizer Albasini gewinnt 13. Vuelta-Etappe

Schriftgrösse Aa Aa

Auf der 13. Etappe der Spanienrundfahrt ist ein Schweizer zum Sieg gerast. Michael Albasini ließ die Konkurrenten nach 158 Kilometern in Ponferrada hinter sich.

Schon kurz nach dem Start bildeten 27 Profis eine Ausreißergruppe. Was selten gelingt, ging diesmal gut. Die Ausreißer hielten den Rest des Feldes auf der schwierigen Etappe mit fünf Bergwertungen auf Distanz.

Zwanzig Fahrer machten schließlich den Tagessieg unter sich aus. Albasini gewann vor dem Italiener Eros Capecchi. Oliver Zaugg aus der Schweiz belegte Rang sechs.

Der Brite Bradley Wiggins liegt zwar weiter an der Spitze des Gesamtklassements, Vorjahressieger Vincenzo Nibali ist aber dank einer Zeitgutschrift bei einem Zwischensprint jetzt Zweiter mit nur vier Sekunden Rückstand.

Stefan Deppmeyer