Eilmeldung

Eilmeldung

Schwimmen wie die Gaddafis

Sie lesen gerade:

Schwimmen wie die Gaddafis

Schriftgrösse Aa Aa

In Libyens Hauptstadt Tripolis kehrt so etwas wie Alltag zurück. Auch wenn Strom und Wasser noch immer Mangelware sind.

Läden und Märkte waren geöffnet, Die Bewohner der Stadt konnten erstmals wieder Lebensmittel einkaufen.

In anderen Teilen der Stadt begannen unterdessen die Aufräumarbeiten, Müll und Patronenhülsen wurden eingesammelt.

An der Küstenhauptstraße entfernten Rebellen Straßenblockaden.

Der letzte Tag des Festes des Fastenbrechens war von besonderer Feiertagsstimmung geprägt: Die Menschen strömten an die Strände der Stadt, die bis jetzt für die Minister und die Familie Gaddafis reserviert waren.

Ein Strandbesucher erinnert sich:

“Dieser Platz war für Abdul Sala Jalud und Saadi Gaddafi. Andere durften nicht hierher. Wer es dennoch wagte, musste sich fürchten.”

Der Nationale Übergangsrat kündigte an, dass Schulen ihren Betrieb ab Mitte September wieder aufnehmen werden, obwohl viele Klassenzimmer zerstört wurden und auch das Transportwesen noch nicht wieder funktioniert.