Eilmeldung

Eilmeldung

Libysche Rebellen auf dem Weg nach Sirte und Bani Walid

Sie lesen gerade:

Libysche Rebellen auf dem Weg nach Sirte und Bani Walid

Schriftgrösse Aa Aa

Die libysche Hafenstadt Misrata ist wochenlang heftig umkämpft gewesen. Lange Zeit war sie der einzige westliche Außenposten der Rebellen – umzingelt von Gaddafis Truppen. Das Blatt hat sich gewendet: Misrata ist längst unter der Kontrolle der Rebellen. Die Anführer der Revolution trafen sich heute in der Stadt, um von dort aus die Eroberung der letzten Bastionen Muammar Gaddafis zu planen. Mustafa Sami, einer der Rebellenführer erklärte Euronews: “Wir machen uns jetzt auf den Weg nach Bani Walid und nach Sirte. Der Nationale Übergangsrat hat eine einwöchige Frist eingeräumt, binnen welcher Gaddafis Leute sich ergeben können. Tun sie es nicht, werden wir angreifen.” In der Gaddafi-Hochburg Bani Walid leben vorwiegend Angehörige des mächtigen Warfalla-Stammes. Bisher lehnten sie eine Kapitulation laut Gaddafis Sprecher strikt ab.

Die Straße Richtung Bani Walid ist offen niemand scheint hier zu sein, der das Vorrücken der Rebellen verhindern könnte. Ein Häuserkampf im Stadtgebiet selbst scheint daher immer wahrscheinlicher.Vor Bani Walid liegt ein verlassener Militärstützpunkt.

Hier befand sich der Stützpunkt des 32. Batallions Gaddafis. Am frühen Morgen bombardierten die Rebellen das Lager mit Rückendeckung von NATO-Flugzeugen. Inzwischen konnten die Rebellen das Lager einnehmen. Der nächste Schritt ist Bani Walid.