Eilmeldung

Eilmeldung

Vuelta a España: Cobo holt Etappensieg und Rotes Hemd

Sie lesen gerade:

Vuelta a España: Cobo holt Etappensieg und Rotes Hemd

Schriftgrösse Aa Aa

Der Spanier Juan Jose Cobo hat die besonders schwere Bergetappe der Vuela a España am Angliru gewonnen. Gleichzeit konnte er in das Rote Trikot des Gesamtführenden schlüpfen.

Das hatte zuvor der Brite Bradley Wiggins an, er verlor auf Cobo allerdings jetzt 1:20 Minuten, damit war auch das Rote Hemdchen Geschichte für den Briten.

Der rund 1500 Meter hohe Angliru zählt zu den schwierigsten Anstiegen Europas. Die Steigung beträgt teils bis zu 23 Prozent. Einige Begleitmotorräder fielen um, weil sie zu langsam fuhren.

Cobo fuhr nach 142 Kilometern mit einem bequemen Vorsprung von 48 Sekunden vor dem Niederländer Wouter Poels über die Ziellinie

Im Gesamtklassement Christopher Froome nach Cobo auf Platz zwei, gefolgt von Wiggins und Mollema.