Eilmeldung

Eilmeldung

Filmpreis für Al-Pacino in Venedig

Sie lesen gerade:

Filmpreis für Al-Pacino in Venedig

Schriftgrösse Aa Aa

Hollywood-Legende Al Pacino ist bei den Filmfestspielen in Venedig für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Der 71-Jährige stellte außerdem am Lido seine dokumentarische und sehr persönliche Regiearbeit „Wilde Salome“ vor.

Steve McQueen präsentierte auf der Mostra seinen Film “Shame”. Die Hauptrolle spielt, wie schon in seinem mehrfach ausgezeichneten Erstlingswerk “Hunger”, Michael Fassbender. Er verkörpert diesmal Brandon, einen sex-besessenen New Yorker Yuppie. Fassbender fühlte sich bei dem Dreh nicht immer wohl in seiner Haut: “Die Sex-Szenen waren unangenehm aber man muss sich einfach überwinden und drehen. Das Wichtigste ist dafür zu sorgen, dass es allen Beteiligten so gut wie möglich geht. Und dann muss man es einfach machen, damit es schnell im Kasten ist und die Szene nicht wiederholt werden muss.”