Eilmeldung

Eilmeldung

Misrata - nach der Belagerung

Sie lesen gerade:

Misrata - nach der Belagerung

Schriftgrösse Aa Aa

Die Spuren der Belagerung sind noch deutlich sichtbar in Misrata, Libyens drittgrößter Stadt.

Wochenlang lebten die Menschen hier im Ausnahmezustand, immer wieder bombardiert von Gaddafis Truppen, die die Stadt umzingelt hatten.

“Die Truppen hatten die Stadt komplett belagert, aber sie konnten nie ihr Zentrum einnehmen”, berichtet unser Reporter. “Die Kämpfe dauerten hier fünf Wochen und 1.500 Menschen starben. Ich stehe in der Trablus-Straße, der betriebsamsten Straße der Stadt. Aber die Gebäude sind völlig zerstört. Jetzt versuchen die Menschen hier, ihre Wunden zu heilen.”

Langsam kehrt der Alltag zurück, Strom- und Wasserversorgung funktionieren wieder, die Läden sind geöffnet. Größte Sorge des Übergangsrates ist jetzt, dass sich zunehmend Gaddafi-Getreue in die Stadt einschleusen, um das nahegelegene Sirte zu verteidigen. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden deshalb verstärkt.