Eilmeldung

Eilmeldung

Prozess gegen Ex-Präsident Chirac geht ohne Chirac weiter

Sie lesen gerade:

Prozess gegen Ex-Präsident Chirac geht ohne Chirac weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Das Gericht in Paris entschied, über Chirac in dessen Abwesenheit zu urteilen. Seine Anwälte werden ihn vertreten. Sie hatten ein medizinisches Gutachten vorgelegt, demzufolge der bald 79-Jährige zu starke Gedächtnisprobleme und dadurch auch Schwierigkeiten bei der Einschätzung von Sachverhalten hat, um einen Prozess verfolgen zu können. Das Gericht hätte auch ein weiteres Gutachten anfordern können.

Chirac wird vorgeworfen, in den neunziger Jahren als Bürgermeister von Paris Scheinjobs für Parteifreunde geschaffen und öffentliche Gelder veruntreut zu haben. Als Präsident war er danach jahrelang strafrechtlich immun.

Neun Mitangeklagte stehen ebenfalls vor Gericht, die Verhandlungen sind bis zum 23. September angesetzt.