Eilmeldung

Eilmeldung

SNB-Intervention stützt Börsen

Sie lesen gerade:

SNB-Intervention stützt Börsen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach den herben Kursstürzen vom Vortag haben sich die europäischen Börsen wieder etwas erholt.

Vor allem die Intervention der Schweizer Nationalbank, die einen Mindestkurs des Franken zum Euro festgesetzt hatte, sorgte für Aufwind.

Zürich gewann rund viereinhalb Prozent, Frankfurt mehr als ein Prozent.

Insgesamt zeigten sich Experten aber weiterhin skeptisch. Derzeit testeten die Märkte die politischen Führungen, meint dieser Pariser Analyst.

Vor allem angelsächische Anleger forderten den Euro und die Eurozone heraus.

An der Unternehmensfront standen erneut die

Aktien der Deutschen Bank im Blick. Der Titel kletterte nach einer Hochstufung von JPMorgan um ein Prozent. Analysten bezeichneten deutsche Kreditinstitute gegenüber französischen Wettbewerbern als attraktiver. Papiere der Deutschen Bank seien daher ein Kerninvestment in der Branche.