Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Die Bilder vom 11. September - im Internet


USA

Die Bilder vom 11. September - im Internet

The Internet Archive, eine Non-Profite-Organisation aus Kalifornien, hat im Internet die Berichte von 20 US- und internationalen TV-Sendern zum 11. September zusammengestellt. Insgesamt sind es mehr als 3.000 Stunden Bildmaterial – vom 11. September kurz nach 8 Uhr morgens in New York bis zum Abend des 17. September 2001.

Damit sich der Besucher der Internet-Seite in dieser Flut von Bildern zurechtfindet, sind die Beiträge auf eine Länge zwischen 30 Sekunden und einigen Minuten zusammengeschnitten. Das ergibt eine Zeitschiene, auf der man die wichtigen Momente anklicken kann. Manchmal würde man sich eine längere, nicht gekürzte Version der Ereignisse wünschen.

Die Organisation The Internet Archive hat 1996 begonnen, die Video- und Audio-Dokumente zusammenzustellen und finanziert sich über Spenden. Wie der Direktor erklärte, soll das Projekt den Menschen helfen, sich ihre eigene Interpretation der Ereignisse zu machen – unabhängig von den Politikern, die seit Jahren über den 11. September 2001 reden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Tote bei Doppelanschlag in Pakistan