Eilmeldung

Eilmeldung

Deutscher Top-Eishockey-Spieler unter Absturzopfern

Sie lesen gerade:

Deutscher Top-Eishockey-Spieler unter Absturzopfern

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Flugzeugunglück bei Jaroslawl hat Russlands Präsident Dimitri Medwedew eine genaue Untersuchung angekündigt. Der Absturz gestern ist für die russische Luftfahrt bereits der vierte seit Juni. Obwohl mehr Geld freigemacht wurde, um die Sicherheit zu verbessern, bleibe die Lage schlecht, erklärte Medwedew bei der Trauerfeier für die 43 Todesopfer.

Das Flugzeug vom Typ Yak-42 war gestern beim Start in Jaroslawl verunglückt, fast alle Passagiere starben. Unter ihnen war auch die beliebte Eishockey-Mannschaft mit vielen internationalen Sportgrößen wie dem deutschen Topspieler Robert Dietrich. Sie war auf dem Weg nach Minsk zu ihrem ersten Saisonspiel.

Unterdessen konnten alle Leichen in der Nacht geborgen werden. Die beiden Überlebenden, ein Steward und ein russischer Spieler, befinden sich in einem kritischen Zustand.