Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste gegen Korruption am brasilianischen Nationalfeiertag

Sie lesen gerade:

Proteste gegen Korruption am brasilianischen Nationalfeiertag

Schriftgrösse Aa Aa

Während Brasilien offiziell den Unabhängigkeitstag feierte, sind Zehntausende gegen Korruption auf die Straße gegangen. Für Präsidentin Dilma Rousseff war es die erste Unabhängigkeits-Parade als Staatschefin. In den wenigen Monaten ihrer Amtszeit sind wegen Bestechung schon die ersten Köpfe in ihrer Regierung gerollt, vier Minister nahmen den Hut.

Am Rande der Paraden protestierten allein in der Hauptstadt Brasilia laut Polizei 25.000 Menschen gegen die grassierende Korruption, Veruntreuung von Steuergeldern und Misswirtschaft. In anderen Städten gab es ebenfalls Demonstrationen. Rousseff hat versprochen, aufzuräumen, koste es die Regierungskoalition. Die Demonstranten fingen vor dem Kongressgebäude schon einmal mit dem Großreinemachen an.