Eilmeldung

Eilmeldung

Afghanistan: Gedenkfeiern für Ahmed Shah Massud

Sie lesen gerade:

Afghanistan: Gedenkfeiern für Ahmed Shah Massud

Schriftgrösse Aa Aa

In der afghanischen Provinz Panjschir haben die Menschen des Mordanschlags auf den Militärführer Ahmed Shah Massud gedacht.

Ende 2001 war er zum Nationalhelden ernannt worden und 2002 für den Friedensnobelpreis nominiert. Er spielte eine wichtige Rolle

beim militärischen Rückzug der Sowjetunion aus Afghanistan und wandte sich danach gegen die extremistische Gewalt der Taliban.

Als algerische Journalisten getarnte Taliban-Extremisten verübten am 9. September vor zehn Jahren einen Mordanschlag auf Ahmed Shah Massud, der am 14. September seinen Verletzungen erlag.

Der Held des antisowjetischen Widerstandes war Militärchef der gegen die Taliban-Herrschaft kämpfenden Nordallianz und Verteidigungsminister der international anerkannten Regierung.